Aus GSV
Version vom 26. März 2007, 15:54 Uhr von Kilian (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Schon mehrfach sind wir gebeten worden, neben den unregelmäßigen Verbformen doch auch die durch Dummdeutsch vom Aussterben bedrohten unregelmäßigen Pluralformen der...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schon mehrfach sind wir gebeten worden, neben den unregelmäßigen Verbformen doch auch die durch Dummdeutsch vom Aussterben bedrohten unregelmäßigen Pluralformen der Atlanten, Kakteen, Pizzen etc. zu schützen. Das tun wir auch gerne mit dem Hinweis auf die exzellente Seite [1]. Auf der findet man unten eine lange Liste ungewöhnlicher Pluralformen im Deutschen.

Freilich gibt es auch einige Wörter, deren bestehende Pluralformen nicht zufriedenstellen und nach der Erfindung schönerer Alternativen schreien. Hier einige Vorschläge:

die Ananas – die Ananässer
das Avemaria – die Avetemariae
der Blues – die Bluise
die Couch („Kautsch“) – die Cöuche („Käutsche“)
der Firlefanz – die Firlefänze
der Inbus – die Inbi
das Kasino – die Kasini
der Kimono – die Kipoly
das Kommando – die Kommandi
der Krokus – die Kroken
der Kürbis – die Kürben
der Lapsus – die Lapsus [-u:s]
der Lokus – die Loken
der Meineid – die Unsereide
der Morgen – die Morgenden
die Oma – die Omen
der Opa – die Opä
das Opossum – die Opossa
der Passus – die Passus [-u:s]
der Plural – die Pluräle
das Szenario – die Szenarii
der Paprika – die Papriken
das Sofa – die Sofata
das Stelldichein – die Stellteucheine
das Tatütata – die Tatütatä
der Tausendsassa – die Tausendsassae
der Tee – die Teee
der Turnus – die Turni
der Tunichtgut – die Tutnichtgüter
das Vaterunser – die Väterünser
das Vergissmeinnicht – die Vergesstunsernicht
der Wodka – die Wodken
der Zirkus – die Zirken, Zirki

Dann gibt es da eine Menge von Wörtern wie Akku, Auto, Radio, Sofa oder Somino, die den Plural nicht sehr hübsch durch Anhängen eines s bilden. Man könnte hier die von gehabt gehabt und amarillo entwolckene Methode anwenden und von Akkunen, Autonen, Radionen und Sofanen sprechen. Oder umlauten: Akkü, Autö, Radiö, Sofä, Sominö? Umlaut-Fan Karsten griffe hier sogar noch etwas härter durch: Äkkü, Äütö, Rädiö, Söfä, Söminö.