Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Gastbeitrag von Prof. Hans Müller (August 2003)

Es gibt einige Verben, die paarweise zusammengehören. Dabei bezeichnet das eine Verb eine Veränderung und wird schwach konjugiert; das andere Verb bezeichnet ein Ergebnis und wird stark konjugiert.

Hier einige Beispiele:

Verben der Veränderung Verben des Ergebnisses
(transitiv) schwach konjugiert (intransitiv) stark konjugiert
setzen, setzte, gesetzt sitzen, saß, gesessen
stellen, stellte, gestellt stehen, stand, gestanden
legen, legte, gelegt liegen, lag, gelegen
senken, senkte, gesenkt sinken, sank, gesunken
schwenken, schwenkte, geschwenkt schwingen, schwang, geschwungen
tränken, getränkte, getränkt trinken, trank, getrunken
säugen, säugte, gesäugt saugen, sog, gesogen
schwemmen, schwemmte, geschwemmt schwimmen, schwamm, geschwommen
fällen, fällte, gefällt fallen, fiel, gefallen
wägen, wägte, gewägt wiegen, wog, gewogen
beugen, beugte, gebeugt biegen, bog, gebogen
sprengen, sprengte, gesprengt springen, sprang, gesprungen

Manchmal kommt es vor, dass das Verb der Veränderung und das Verb des Ergebnisses im Präsens gleich lauten. Dennoch wird das Verb der Veränderung weiterhin schwach und das Verb des Ergebnisses weiterhin stark konjugiert:

Verben der Veränderung Verben des Ergebnisses
(transitiv) schwach konjugiert (intransitiv) stark konjugiert
hängen, hängte, gehängt hängen, hing, gehangen
backen, backte, gebackt backen, buk, gebacken
erschrecken, erschreckte, erschreckt erschrecken, erschrak, erschrocken
stecken, steckte, gesteckt stecken, stak, gesteckt*
löschen, löschte, gelöscht erlöschen, erlosch, erloschen

*Hier gibt es infolge falschen Sprachgebrauchs schon keine starke Form mehr.

Anwendungsbeispiele:
Sie hängte das Bild an die Wand. - Das Bild hing an der Wand.
Er backte einen Kuchen. - Der Kuchen buk im Ofen.
Du hast mich erschreckt. - Ich bin erschrocken.
Der Postbote steckte den Brief in den Kasten. - Der Brief stak im Briefkasten.
Ich habe das Feuer gelöscht - Das Feuer ist erloschen.

Zurück zu