Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonett über das Sonett

Wie Aspensplint? Nein, Buchsholz, zäh zu schnitzen,
kaum kunstvoll, immer künstlich, ausgehocken,
wär’ das Sonett? Bloß Formkult? Ein verstocken
erspiar’ner Groll wird Oberflächen ritzen.

Ist’s klassisch, drängt’s, im Liebesdunst zu schwitzen;
doch gölt’ ihm: Faste(!), wär’ es so verschrocken,
daß es zu Dante hinflög’, statt zum Brocken.
Was niätze? Bockssaft, wie ihn Satyrn spritzen.

Kein Neues. Jeder Vers, von mir gemochen,
ist tausendfach zerwurken und zersungen,
- und stoffentlor’n verklingeln die Sonette.

Das Hohlste? - Liebe. - Dennoch: Wie entfochen
bin ich durch Dich! Die Form hat mich bezwungen.
Gedicht? - Ein Strom - und niemals Ruhestätte.

Berthold Janecek

Zurück zu