Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die „Schwarze Liste“ umfasst die unregelmäßigen Verben, die mittlerweile ausgestorben sind.

Aus Gründen der Übersicht werden außer dem Infinitiv nur die tatsächlich unregelmäßigen Formen angegeben. Beim Indikativ Präsens wird die jeweilige Person im Singular durch die vor der Form stehende Zahl angegeben. Wenn keine Zahl angegeben ist, handelt es sich um die dritte Person Singular.

Infinitiv Indikativ
Präsens
Indikativ
Präteritum
Konjunktiv II Imperativ Partizip II
aberen
(Blaubeeren) pflücken
abgearen
bagen
streiten
bieg biege gebagen
beiten
warten
bitt gebitten
belgen
erzürnen
Sg. balg
Pl. bulgen
bülge bilg gebolgen
berinen
berühren, treffen
berein berine berinen
bescherren
beschaben, beschneiden
beschar beschorren
bewellen
in oder um etwas herumwälzen, durch Wälzen bedecken; beflecken, besudeln
bewall bewollen
blanden
mischen
bliend bliende blant geblanden
blußen
opfern
bließ geblußen
boßen
schlagen, klopfen
bieß bieße geboßen
brehen
strahlen, leuchten
breht brach
brast
brähe
bräche
breiden
weben, knüpfen
Sg. breit
Pl. breiten
breite breit gebriten
breisen
schnüren, heften
Sg. breis
Pl. breisen
gebrisen
bresten
brechen, bersten, fehlen (an)
bristet brast bräste birst gebrosten
bretten
ziehen, zücken
brittet bratt brätte britt gebrotten
brießen
anschwellen, Knospen treiben
broß gebrossen
brimmen
brüllen, wüten
Sg. bramm
Pl. brummen
brümme gebrummen
bunnen
misgönnen
(nur in Zusammensetzungen: en-, er-, verbunnen)
Sg. ban
Pl. bunnen
bunde
bonde
gebunnen
dehsen
Flachs schwingen, brechen
dihset dahs dähse dihs gedohsen
delben
telben
graben
dalb
talb
gedolben
getolben
dießen
tosen
doß gedossen
dimpfen
dampfen, rauchen
Sg. dampf
Pl. dümpfe
dümpfe gedumpfen
drinden
schwellen
Sg. drant
Pl. drunden
dründe drint gedrunden
eichen
zusprechen
iech geeichen
eren
pflügen, ackern
ier iere gearn
erblappen
niederfallen
erbliep (?)
erblop (?)
erblappen
* erblinsen
aufblähen
Es ist nur das Part. II überliefert: wie pistû gar erplunsen
erblunsen
erknellen
erhallen
erknall
erlaffen
erschlaffen
erlaffen
erlaben
erwappen
wachsen, ausbilden
erwappen
fessen
(hin-)fallen
faß gefessen
fnehen
atmen
fnah gefnehen
gahlen
singen
guhl gegahlen
gefehen
sich erfreuen
gefah gefehen
gelfen
schreien
Sg. galf
Pl. gulfen
gegolfen
gellen
rufen
gall gegollen
gessen
erlangen
gaß gegessen
ginnen
schneiden, spalten
Sg. gann
Pl. gunde
gegunnen
glimpfen glampf
glinden
gleiten
geglunden
glinzen
glänzen, schimmern
glanz
gneiten
reiben
gnitt gegnitten
grinden
sich öffnen, klaffen, bellen
grant
grint
grunt
grinnen
zermalmen, brechen, knirschen, brummen
grann (?)
Pl. grunnen
gegronnen (?)
griten
schreiten, auseinanderspreizen
grat gegraten (?)
heien
hegen
geheien
hellen
tönen
hellt
hillt
Sg. hal
Pl. hullen
hiefen
klagen
hoff gehoffen
imbiesen
Mahlzeit zu sich nehmen
geimbiesen
jehen
sagen, bekennen
1. gie
jicht
gicht
jah
jach
gejehen
kalen
kalt sein
kul
keinen
keimen
kein
ken
gekienen
gekeinen
kellen/
killen
frieren
kall gekollen
gekullen
kerren
knarren
karr gekorren
kleiben
anhaften
klieb geklieben
klenen
schmieren
klan geklonen
geklenen
klieben
spalten
klob
Pl. kluben
gekloben
kreißen
krießen
stöhnen, gebären wollen
kreist gekristen
krien
schreien
krei gekrirn
krimmen
kratzen
kramm gekrummen
krimpfen
krampfhaft zusammenziehen
krampf gekrumpfen
krieden
einen Schlachtruf ausstoßen
Pl. kreden
laffen
lecken
luf gelaffen
lahen
tadeln
luh gelahen
lechen
von Hitze rissig werden, leck werden
lach gelochen
leiben
schonen
lieb gelieben
liechen
reißen, rupfen
loch gelochen
liemen
sich fest anschliessen
leim gelimen
limmen
brüllen
lamm gelummen
limpfen
zukommen
lampf gelumpfen
lingen
vorwärts gehen, noch in "gelingen" enthalten
lang gelungen
luchen
schließen
loch gelochen
meißen
schneiden
mieß gemeißen
nerfen
zusammenziehen
narf genorfen
nesen
heimkehren
Sg. nas
Pl. nasen, naren
genesen, generen
nießen
zu sich nehmen, von etwas zehren, benutzen
noch in "genießen" und "nutznießen" enthalten
Sg. noß
Pl. nussen
genossen
ninden
Mut zeigen
nand genunden
phrangen
beengen, drängen, drücken
phrieng
queden
sprechen, reden, sagen
quad gequedden
queren
seufzen
quar gequoren
räden
sieben
rat gereden
geräden
raußen
schnarchen
roß gerossen
reichen
herrschen
rich gerichen
reiden
drehen
ried gerieden
reimen
zu etwas werden, zuteil werden
riem geriemen
reinen
berühren
rien gerienen
reisen
fallen
ries geriesen
respen
rupfen
rasp gerospen
riesen
weinen
ros gerosen
rimpfen
in falten ziehen
Sg. rampf
Pl. rumpfen
gerumpfen
sachen
streiten
such gesachen
scherren
kratzen
scharr geschorren
schnachen
kriechen
schnuch geschnachen
schnerfen
zusammenziehen
Sg. schnarf
Pl. schnurfen
geschnorfen
schnirren
rauschen, sausen
Sg. schnarr
Pl. schnurren
geschnorren
schnerken
knüpfen
schnark geschnorken
schrinten
bersten, platzen
schrant geschrunten
schroten
schneiden
schriet geschroten
schruben
Mehrfache Bedeutungen: schrauben, Lexer vermerkt auch schreiben (=schröuben?) nötigen, drängen
schrof
schrowen
geschrowen
schweichen
im Stich lassen
schwich geschwichen
schweiden
brennen
schwied geschwieden
schweinen
schwinden
schwien geschwienen
schwerben
wischen
schwarb geschworben
schwiechen
hervorquellen, riechen, stinken
schwach geschwachen
seben
mit den Sinnen wahrnehmen
sup gesaben
gesoben
seigen
herabsinken
seg
selken solk gesolken
serten 1. sirte
3. siert
sart gesorten
spahnen
verlocken
spuhn gespahnen
spreißen
trennen, spalten
spreißet spreiß
spurnen
mit dem Fuß treten
sparn gespornen
staffen
schreiten
stuf gestaffen
steifen
steigen, klettern
stief gestiffen
stingen
stoßen, stechen
stang gestungen
tiechen
in die Tat umsetzen, versuchen, fördern
teich getiechen
trechen
ziehen
trach getrochen
trinnen
davon gehn, sich absondern, entlaufen
(nur noch in "entrinnen" erhalten)
trann getronnen
turren
wagen, sich getrauen
Sg. tar
Pl. turren, torren
torste törste geturst
twahen
waschen
twuh getwahen
twelen
betäubt sein
twal getwolen
tweren
umrühren
twar getworen
twingen
drücken, drängen
twang getwungen
verklimmen
kalt sein vor Frost
verklommen
verklummen
verneujahren
aufhören, Neugierde zu erregen
verneujahren
verriesen
herabfallen
verriesen
verschlinden
verschlingen
verschland verschlunden
verschmiegen
zusammenziehen, verbergen
verschmog verschmogen
verselchen
durch zu starkes Räuchern verderben
versolchen
walgen/
welgen
wälzen, rollen
wielg gewolgen
waßen
fluchen
wieß gewaßen
weifen
winden
wiff gewiffen
weihen
kämpfen
wieh
wieg
gewiehen
gewiegen
weten
binden
wat geweten
winnen
sich abmühen
wann gewunnen
wufen
schreien
wief gewufen
zeisen
pflücken
zies gezeisen

Quellen