Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ballade von amarillo

Paul T. am Ende es doch schoff,
In Santa Fu zu landen.
Das Ding in Harburg bracht’ ihm Zoff,
Hat’s dann ja auch gestanden.

„Zu doof die Witwe abzuzieh’n“,
Sug dann sogar der Richter.
Spor Mitleid sogar noch für ihn,
Den Riesenchance-Vernichter.

Was soll’s, man gab ihm Jahre vier
Zu resozialisieren,
„Das lehrt ihn, darauf wetten wir,
Es nie mehr zu probieren.“

In Santa Fu schuff Paul danach
Im Werksbereich Kalk-Kelle,
Klu Werkzeug wie es ihm gemach,
und schlopp’s in seine Zelle.

So langsam much sich Paul daran
Sein Viereck zu verschönen,
Daß man durchaus auch fliehen kann,
Puß nicht in Paulchens Sehnen.

Tapeten, Kacheln, Hi-Fi-Rack
Erschopfen Paul T.’s Wollen.
Das Wohlbehagen war der Zweck,
Wock auch nie Wärters Grollen.

Doch war’n vier Jahre recht bald um,
Herr T. mußt nun verlassen
Sein heimelig Refugium;
Er konnte es kaum fassen.

„Die Strafe, Leute, boß ich ab,
Ich kann und will’s nicht schnallen,
Daß ich nun raus muß aus dem Schapp,
Mir hat’s ganz gut gefallen.

Werd’ sofort zu der Witwe geh’n,
Sie mit ’ner Wumme stelle,
Hernach, ich bitte Euch recht schön,
Bringt mich in meine Zelle!“

 Gesugen kaum, als Paul erblak
Den Lichterglanz der Friehe,
Ein Wümmlein in den Gurt er stak
Und much sich dann die Mühe,

Fuhr ’raus zur Witwe Wiedenholt,
Sie mächtig zu erschrecken,
Denn nicht geladen war der Colt,
Dan nicht zu Mordes Zwecken.

Die Dame schuff im Rosenbeet,
Als Paul dem Haus sich nahr
Rief sie: „Paul, alter Erzprolet,
Das ist ja wunderbar!

Ich bräucht’ für meine Villa hier
’nen Kerl mit Hirn und Sehnen,
Det mit dem Hirn is nüscht for Dir
(Sie stomm aus Alt-Trakehnen).

Doch hast Du Muskeln, wie ich weiß,
Mit denen kannst Du wühlen.
Mir selbst steht dieser Gartenscheiß
Bis hier, willst Du mal fühlen?“

Dabei zog sie mit flacher Hand
Quer über’s Chemisette,
Und Paulchen, der erstorren stand,
Fand plötzlich sie ganz nette.

Der langen Rede kurzer Sinn:
Paul ging bei ihr in Stelle,
Befriedog gegen Abend hin
Auch and’ren Notfalls Quelle.

Im Knast ist nun ein Zimmer frei
In rosa, grün und flieder.
Man läßt es so und sagt, es sei
Für’n Fall, daß Paul kähr wieder.

Zurück zu