Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kontemplative Versenkung am frühen Sonntagnachmittag

Lötsch zur Kneipe ich um sechse,
Träf’ ich Sigmund, diesen Schuft,
Und Bettina - alte Hexe,
Wörbe Streit schnell in der Luft.

Er erzöhl’ mir diese alten
Kneipenwitze, die ich haß,
Sie versöch uns zu zerspalten
Weil sie Männer haßt, das Aas.

Söffen wir dann eine Weile,
Ein Wort schnell das andere gäb’,
Und die Luft läg’ voller Keile,
„Nußbaum-Eck“ vor Zwietracht bäb’.

Stränge sich noch an zu schlichten
Manfred P., der Kneipenwirt,
Ände dieser Tag mitnichten,
Wie für Sonntag sich’s gebührt.

Manni gäge, das ist sicher,
Kräftig uns den Heimwärts-Marsch;
Gäle unser Haar mit „Licher“,
Klüpf’ womöglich uns den Arsch.

Eingedenk der fiesen Gäste,
Die um sechs mich nörven dort,
Sag ich mir: „Es ist das Beste,
Geh’ um sieben erst vor Ort!“

amarillo

Zurück zu