Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blickpunkt Technik

Maschine.jpg


Wir sehen hier Klaus Victor F.,
(der Herr in brauner Weste),
er ist am Institut der Chef,
und heut' zeigt er das Beste,

das je sein Genius erfand,
nach wochenlangem Warten,
ruht nunmehr seine Forscherhand,
das Riesending zu starten.

"Ganz ober bu ich ein Gefäß,
das fasst so vierzig Liter,
darunter liegt, dem Plan gemäß,
der Plasma-Port-Transmitter.

Den Bildschirm rechts befastog ich
an der Hydraulikstrebe,
falls von dem Plasma was entwich',
man 'live' es miterläbe.

Sie sehen: unten ist noch Platz,
für weitere Module,
es gilt der Technik erster Satz:
lass Platz für Splint und Spule!

Die Kabel, sieht man, sind sortor'n
nach Farben und Funktionen,
das blaue, schau'n se mal, hier vorn,
berfördert Quanten-Ionen.

Die hauen immer mächtig rein,
wenn's gält, waß zu bestrahlen,
und ich wewull nicht kleinlich sein
in punkto Halbwertzahlen."

Was sei nun der Maschine Sinn,
woll'n endlich wir erkunden,
wo will die Technik damit hin,
wozu ward sie erfunden?

"Auch ich grolb anfangs noch darob,
ihr Funktion zu geben,
doch hängt inzwischen schon - gottlob!
am Nagel dieses Streben.

Ich find' sie einfach wuchtig-schön,
so technisch aggregatisch;
jetzt woll'n Se mal zur Seite gehn,
nu start' den Apparat isch!"

amarillo

Zurück zu