Pressespiegel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GSV
(Die Seite wurde neu angelegt: '''2005-12-22 – [http://www.nd-online.de/artikel.asp?AID=83029&IDC=19 Neues Deutschland - MEDIENlink]'''<br/> Da wir gewissermaßen für ''Neues Deutsch'' eintret...)
 
Zeile 8: Zeile 8:
 
Bastian Sick legt uns seinen Lesern ans Herz.
 
Bastian Sick legt uns seinen Lesern ans Herz.
  
'''2004-12-09 &ndash; [http://www.ksta.de/servlet/CachedContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1101996323476&openMenu=1030949239154&calledPageId=1030949239154&listid=1030949239805 '''Kölner Stadt-Anzeiger - Wortgewaltig]'''<br/>
+
'''2004-12-09 &ndash; [http://www.ksta.de/servlet/CachedContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1101996323476&openMenu=1030949239154&calledPageId=1030949239154&listid=1030949239805 Kölner Stadt-Anzeiger - Wortgewaltig]'''<br/>
 
Hier werden wir, wie wir finden, sehr zutreffend charakterisoren und eingeornden.
 
Hier werden wir, wie wir finden, sehr zutreffend charakterisoren und eingeornden.
  

Version vom 15. April 2007, 15:22 Uhr

2005-12-22 – Neues Deutschland - MEDIENlink
Da wir gewissermaßen für Neues Deutsch eintreten, gehören wir natürlich auch vom Neuen Deutschland verlunken. Besondere Leseempfehlung!

2005-06-13 – WDR 2 Westzeit - Gebeugte Verben
Anschauliche Einfuhr in unsere Arbeit zum Lesen und Hören

2005-02-09 – Zwiebelfisch - Die Sauna ist angeschalten!
Bastian Sick legt uns seinen Lesern ans Herz.

2004-12-09 – Kölner Stadt-Anzeiger - Wortgewaltig
Hier werden wir, wie wir finden, sehr zutreffend charakterisoren und eingeornden.

2004-11-20 – Axel Hacke - Das Beste aus meinem Leben, #47
Eine Kolumne im Magazin der Süddeutschen Zeitung, in der wir vorkommen.

2003-08-12 – sueddeutsche.de - sagen, sug, gesugen
Glosse aus der Süddeutschen Zeitung mit kunstvoller Sprache, Verbenzitierfreudigkeit und origineller Kraftraummetaphorik.

2003-08-07 – c't 17/2003, S. 66: Websites Aktuell - Rettet die Verben!
Die erste so richtig gedruckte Erwähnung der GSV. Die Nennung in der c't war unserem Ruhm sehr förderlich.

2003-06-04 – Telepolis - Bumsen, boms, bömse, gebomsen
Eine ausführliche Glosse, die im Leserforum teilweise recht heftige und unverständige Reaktionen provoziert hat. Ihren großen Hang zur wörtlichen Übernahme langer Passagen aus unserer Selbstdarstellung betrachten wir als Kompliment.

2002-07-02 – Onze Taal op internet - Werkwoordversterking
Die erste verzinchene Pressewahrnehmung der GSV erfolgte stilvollerweise in einer der schönsten Sprachen der Welt: „De Gesellschaft zur Stärkung der Verben zet zich in voor het opnieuw of voor het eerst onregelmatig maken van werkwoorden. De aandacht richt zich in eerste instantie op Duitse werkwoorden, maar ook buitenlandse inzendingen zijn welkom.“